Ausbildung

Per Fernstudium zum staatlich anerkannten Fachhochschulabschluß

Fernstudium Abschlüsse
NakoPhotography/shutterstock.com
Anzeige

Lohnt sich ein Fernstudium?

Die Frage müsste eher lauten: Warum sollten Sie kein Fernstudium beginnen? Welche Fernstudium Abschlüsse gibt es überhaupt?
Viele von uns, egal ob gerade am Karriereanfang oder bereits im etwas fortgeschrittenen Alter, würden gern mehr aus sich machen, einen besseren Job haben oder den eigenen Horizont erweitern. Ein Fernstudium an einer Fachhochschule eröffnet immer neue Möglichkeiten für zusätzliche Qualifikationen, aber der Wille und die Lernbereitschaft sind das A und O.

Was ist überhaupt ein Fernstudium?

  1. Der Unterschied zu anderen Studienangeboten besteht darin, dass das Studium zeit- und ortsunabhängig erfolgt.
  2. Überwiegend geschieht es vor Ort allein und in Abwesenheit von Lehrpersonen und anderen Teilnehmern.
  3. Der Unterricht erfolgt als multimediales Lernen, wobei das Lehrmaterial visuell und auditiv unterstützt.
  4. Außerdem erfolgt das flexible Lernen mit Hilfe einer virtuellen Lernplattform eine ständige Kommunikation mit Professoren und anderen Studierenden.
  5. Disziplin, Eigeninitiative und die Fähigkeit zur Selbstmotivation sind deshalb wichtige Grundvoraussetzungen.
  6. Ziel der Fernstudium Abschlüsse sind Bachelor-, Master- oder MBA-Titel.

Die Vorteile des Fernstudiums auf einen Blick

Diese sind:
flexibles Zeitmanagement,
ortsunabhängiges Fernstudium
– am heimischen Schreibtisch und Computer arbeiten,
– bessere berufliche Chancen, persönliche Weiterentwicklung,
keine Einkommenseinbußen durch den Lohnausfall

Fernstudium Abschlüsse

Nicht jedem ist bewusst, was ein Bachelor oder Master beinhaltet. Zudem stehen mehrere Fachrichtungen zur Wahl und es gibt noch feine Unterschiede in den Abschlüssen. Deshalb sollten Sie sich vor Studienbeginn genau informieren.

Hier gibt es einen ersten Einblick:

1. der Bachelor
Der Bachelor (lat. Baccalaureus) ist der erste akademischen Grad eines gestuften Hochschulstudiums. Er wird nach dem erfolgreichen Abschluss eines sechs Semester andauernden Studiums vergeben. Nach erfolgreichem Abschluss kann der nächst höhere akademische Grad des Master Abschlusses erreicht werden.

2. Master
Der Masterstudiengang dauert in der Regel zwei bis vier Semester. Der Master baut hierarchisch auf dem Bachelor auf. Dieser Abschluss verleiht dem erfolgreichen Absolventen die gleichen Berechtigungen, wie der Diplom- bzw. Magisterabschluss. Der Masterabsolvent ist nun zur Promotion berechtigt.

3. MBA – Master of Business Administration
Er ist ein spezielle Masterstudiengang. Für alle zukünftigen Führungskräfte werden die wesentlichen Management-Funktionen vermittelt. Das betrifft sowohl das Rechnungswesen, Produktionsmanagement, Personalwesen, Personalwesen, Wirtschaftsrecht, Vertrieb, Marketing und Volkswirtschaftslehre. Zusätzlich wird als Zugangsvoraussetzung eine mehrjährige Berufserfahrung verlangt.

Viele Unternehmen suchen händeringend nach Fachkräften in der Technikbranche mit der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Informatik. Hier lohnt sich das Büffeln im Fernstudium besonders. Die Absolventen sind begehrt wie nie, denn etwa 30.000 Fachkräfte mit guter akademischer Ausbildung fehlen in unserem Land. In den nächsten Jahren sollen die Studiengänge deshalb noch attraktiver gestalten werden. Leider gelten diese Studiengänge bis dato oft als reine „Männersache“. Frauen sollte das nicht länger von einem Fernstudium abhalten. Nach erfolgreichem Abschluss sehen die Jobchancen für die Absolventinnen besonders gut aus.

Wichtig: Das Portal personal-wissen.net stellt lediglich eine allgemeine Informationsplattform dar. Konkrete Anfragen von Lesern können nicht beantwortet werden, da es sich dabei um Rechtsberatung handeln würde. Falls Sie eine individuelle Rechtsfrage haben sollten, wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt oder an die Rechtsabteilung Ihrer Firma. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anzeige

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar