Ausbildung

Die Mediengestalter Ausbildung – Kreativität vielfältig umsetzen

Mediengestalter Ausbildung
Pressmaster/Shutterstock.com
Anzeige

Wer sich einen kreativen, sowie spannenden Arbeitsplatz wünscht, dem bietet eine Mediengestalter Ausbildung alle notwendigen Voraussetzungen. Die Aufgaben eines Mediengestalters sind vielfältig und werden zudem in zwei unterschiedliche Schwerpunkte gegliedert:

  • Mediengestalter Bild und Ton
  • Mediengestalter Digital und Print

In beiden genannten Richtungen werden alle „Medien gestaltet“ und kreativ verarbeitet. Dies erfolgt in erster Linie durch selbstständiges Arbeiten. Welche genauen Aufgaben einen Mediengestalter erwarten, das entscheidet sich letztendlich durch die Ausbildungsform und die gewählte Fachrichtung.

Voraussetzungen für eine Mediengestalter Ausbildung

Um eine Mediengestalter Ausbildung beginnen zu können, sollte mindestens die mittlere Reife vorhanden sein. Zwar bietet die rechtliche Grundlage auch Schulabgängern mit einem Hauptschulabschluss die Möglichkeit, eine Mediengestalter Ausbildung zu absolvieren, allerdings wird in der Praxis von vielen Unternehmen im Minimum die mittlere Reife vorausgesetzt. Die größten Chancen hat ein angehender Auszubildender jedoch mit dem Abschluss der Hochschulreife.

Neben einem guten Bildungsweg sollten zudem folgende weitere Soft Skills vorhanden sein:

  • grundlegende PC – Kenntnisse und möglichst erste Erfahrungen mit Programmen der Bildbearbeitung
  • eine sorgfältige Arbeitsweise
  • ein gutes Planungs – und Organisationstalent
  • Interesse an allen bekannten Medien der Branche
  • hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen
  • eine kundenorientierte Einstellung
  • kommunikatives Wesen
  • teamfähig

Allgemeine Aufgaben und Einsatzgebiete

Zu den wichtigsten Aufgaben jedes Mediengestalters gehören das Bearbeiten von Videos und / oder Bildern, das Gestalten von Grafiken, das Erstellen von Flyern, sowie auch Präsentationen und das Schneiden von Tonaufnahmen. Der Umgang mit Kunden sollte serviceorientiert sein, das Arbeiten in einem Team gern angenommen werden und alle anfallenden Aufgaben selbstständig und sorgfältig organisiert und bearbeitet werden. Die Einsatzmöglichkeiten nach einer Mediengestalter Ausbildung sind vielfältig und abwechslungsreich. So kann nach einer Mediengestalter Ausbildung beispielsweise in ganz klassischen Unternehmen der Medienbranche oder spezifisch im Marketing gearbeitet werden. Durch die vielseitigen modernen Ausbildungsinhalte ist aber auch ein erfolgreiches Arbeiten, innerhalb aller anderen Wirtschaftszweige denkbar.

Bild und Ton Mediengestalter

Bei der Fachrichtung „Bild und Ton“ wird der Schwerpunkt einer Mediengestalter Ausbildung auf die Video – und Audiotechnik verlagert. Diese Ausbildungsinhalte ermöglichen es, Bild – und Tonaufzeichnungen professionell und in jeglicher Form zu bearbeiten. Diese Fachrichtung wird als Grundlage benötigt, um nachfolgend spezialisiert in der Film – und Fernsehproduktion tätig zu sein.

Digital und Print Mediengestalter Ausbildung

Bildbearbeitung, Webdesign oder auch Typografie stehen während dieser Fachrichtung im Focus der Mediengestalter Ausbildung. Hierbei wird in erster Linie gedrucktes, sowie auch digitales Informationsmaterial gestaltet. Des Weiteren gehört die Kundenberatung und das Entwickeln von Konzepten zu diesem Aufgabengebiet. Innerhalb dieser Fachrichtung hat ein angehender Mediengestalter seit dem Jahr 2007 die Möglichkeit, sich zusätzlich zu spezialisieren und dies in folgenden drei Bereichen:

  • Visualisierung und Konzeption
  • Planung und Beratung
  • Technik und Gestaltung

Wer als Mediengestalter nach der Ausbildung beispielsweise gern Bilder bearbeitet oder professionell Webseiten erstellen möchte, schafft sich mit der Fachrichtung „Digital und Print“ in jedem Fall eine anerkannte Basis.

Zeit und Form der Mediengestalter Ausbildung

Eine Mediengestalter Ausbildung gehört zu den staatlich anerkannten Ausbildungsberufen. Alle notwendigen Lerninhalte werden in einer Berufsschule theoretisch, sowie auch in einem Unternehmen praktisch vermittelt. Die reguläre Zeit der Ausbildung beträgt 3 Jahre. Sind jedoch bestimmte Bedingungen vorhanden, kann eine Mediengestalter Ausbildung auch durchaus schon nach 2,5 oder sogar 2 Jahren erfolgreich abgeschlossen werden.

Wichtig: Das Portal personal-wissen.net stellt lediglich eine allgemeine Informationsplattform dar. Konkrete Anfragen von Lesern können nicht beantwortet werden, da es sich dabei um Rechtsberatung handeln würde. Falls Sie eine individuelle Rechtsfrage haben sollten, wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt oder an die Rechtsabteilung Ihrer Firma. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar