Wissen

Wie Sauberkeit im Büro die Produktivität und Motivation der Mitarbeiter beeinflusst

Sauberkeit am Arbeitsplatz und im Unternehmen.
copyright: Kzenon/adobe.stock.com
Anzeige

Viele Unternehmer versuchen in Zeiten des Fachkräftemangels mehr auf ihre Mitarbeiter einzugehen. Dies äußert sich zum Beispiel in kleinen Geschenken, um die Mitarbeiterbindung zu fördern und in Teamevents, um den Teamgeist zu stärken. Um die Motivation und gleichermaßen auch die Produktivität der Mitarbeiter langfristig hochzuhalten, muss jedoch vorrangig ein anderer Weg gewählt werden: Der Arbeitsplatz muss so gestaltet sein, dass eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen wird. Dabei ist aller Anfang, dass Ordnung im Büro gehalten wird. Der eigene Schreibtisch, die Küche und alle weiteren Gemeinschafts- und Abteilungsräume sollten stets aufgeräumt sein, denn nur so ist auch Platz zum Putzen. Denn Sauberkeit gehört mit zu den essenziellen Kriterien in einem Unternehmen. Warum das so ist und wie Sauberkeit die Arbeitsqualität der Angestellten beeinflusst, wird im Folgenden beschrieben.

Sauberkeit – Alles individuelle Ermessenssache?

Im eigenen Zuhause haben alle ein anderes Verständnis von Sauberkeit: Den einen reicht es, alle zwei Wochen mal durchzusaugen und zu wischen, andere putzen drei mal die Woche. Ein Unternehmen sollte allerdings wirklich regelmäßig gründlich gereinigt werden, da Hygiene maßgeblich für das Image der Firma und die Mitarbeiterzufriedenheit ist. Sauberkeit wird, unabhängig davon, wie das einzelne Individuum sich zu Hause verhält, im Unternehmen viel strenger bewertet. Sanitärräume, Küche, Aufenthaltsräume und die einzelnen Büros müssen demnach regelmäßig geputzt werden, damit es bei Mitarbeitern nicht zu Unzufriedenheit kommt. Denn wer sich unwohl fühlt, der wird sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren können. Um also bei Angestellten keinen Unmut auszulösen und auch im eigenen Interesse, sollten Geschäftsführer regelmäßig die Büroräume professionell reinigen lassen. Dazu können Dienstleistungsanbieter wie z.B. BOOK A TIGER engagiert werden, indem über das Onlineportal ganz einfach eine Putzkraft gebucht wird. Dabei können individuelle Vereinbarungen getroffen werden, um auf alle Wünsche einzugehen.

Wenn fehlende Hygiene dem Unternehmen schadet

Natürlich ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter ein wichtiges Kriterium dafür, wie gut oder schlecht es in einer Firma läuft. Was allerdings noch wichtiger ist, sind die Krankheitsfälle der Angestellten, denn diese steigern sich bewiesener Maßen durch unhygienische Zustände. In unsauberen Toilettenräumen oder in einer nicht richtig gereinigten Küche bilden sich unbemerkt Bakterien, die sich auch noch schnell verbreiten. Somit steigert sich das Krankheitsrisiko für alle Mitarbeiter, und wenn erst einmal mehrere Angestellte ausfallen, dann wird es schwer, Abgabetermine einzuhalten und meist müssen dann Kollegen Arbeit übernehmen, die eher auf andere Aufgaben spezialisiert sind. Es sollte also großen Wert darauf gelegt werden, dass die Büroräume sauber gehalten werden, damit Arbeit nicht aufgrund von Krankheit liegen bleibt oder an Qualität verliert.

Was Geschäftsführung und Angestellte selbst beitragen können

Wenn Mitarbeiter langfristig produktiv arbeiten sollen, dann müssen sie motiviert bleiben. Denn motivierte Mitarbeiter sind zufrieden und führen Ihre Arbeit besser aus. Dazu gehört, dass sie strukturiert arbeiten müssen, weswegen Ordnung ein wichtiges Kriterium ist. Angestellte sollten selbst dafür sorgen, dass der Arbeitsplatz aufgeräumt und sauber ist. Finde ich auf meinem Schreibtisch alles, was ich suche? Sind meine Unterlagen geordnet? Habe ich Platz zum Ablegen von neuen Dokumenten? Wenn diese Fragen nicht alle mit ‚ja‘ beantwortet werden können, sollte der eigene Schreibtisch einmal gründlich aufgeräumt werden. Dazu werden alle Unterlagen noch einmal genau angeschaut. Veraltete Notizzettel wandern in den Müll, Erledigtes wird weggeheftet und neue Aufgaben werden in einer aktuellen To Do-Liste zusammengefasst. So kann mehr Struktur an den Arbeitsplatz gebracht werden. Natürlich sollte dann darauf geachtet werden, dass diese Ordnung auch gehalten wird.
Zu den verkeimtesten Gegenständen in Büros gehören übrigens die Computermaus und die Tastatur. Der Schreibtisch sollte deshalb auch unbedingt regelmäßig selbstständig geputzt werden! Seitens der Geschäftsführung können dafür Desinfektionsspray und Microfasertücher in den einzelnen Abteilungen bereitgestellt werden. So können Arbeitsgegebenheiten und -prozesse selbstständig optimiert werden. Außerdem kann es ratsam sein, allgemeingültige Regeln für Gemeinschaftsräume (Nutzung des Kühlschranks, Verhalten in der Küche) aufzustellen und zu kommunizieren, so gelten einheitliche Regeln für alle und niemand fühlt sich alleingelassen.

Die Wichtigkeit von Sauberkeit am Arbeitsplatz sollte nicht unterschätzt werden! Denn gesunde Mitarbeiter arbeiten produktiver und das kommt letztendlich dem ganzen Unternehmen zugute.

Wichtig: Das Portal personal-wissen.net stellt lediglich eine allgemeine Informationsplattform dar. Konkrete Anfragen von Lesern können nicht beantwortet werden, da es sich dabei um Rechtsberatung handeln würde. Falls Sie eine individuelle Rechtsfrage haben sollten, wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt oder an die Rechtsabteilung Ihrer Firma. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

/* ]]> */