Personalbeschaffung

Erfolgreich auf Bewerbersuche: Was leisten Multiposting und E-Recruiting?

Multiposting für das E-Recruiting schalten
copyright: vege/stock.adobe.com
Anzeige

Der Mittelstand schlägt Alarm: Viele Unternehmen haben ganz offenkundig Schwierigkeiten, freie Stellen durch ausreichend qualifiziertes Personal zu besetzen. Einer aktuellen Studie zufolge entgeht den mittelständischen Unternehmen dabei ein Umsatz in Höhe von 50 Milliarden jährlich. So ist es kaum verwunderlich, dass der Kampf um qualifizierte Absolventen immer härter geführt wird.

Stellenanzeige auf verschiedenen Jobbörsen schalten

Bei der Schaltung von Stellenanzeigen auf einer Vielzahl von Jobbörsen, lohnt sich die Hilfe von Multiposting-Anbietern zu nutzen. Eine zu besetzende Stelle wird über die eigene Website oder entsprechende Job-Portale gesucht. Die Idee hinter dem Multiposting besteht darin, dass die Stellenanzeige über eine Reihe unterschiedlicher Kanäle veröffentlicht wird, wodurch die Chance erhöht werden kann, dass ein passender Bewerber auch auf das Stellengesuch aufmerksam wird.

Zielgruppen perfekt ansprechen

Prinzipiell erscheint die Idee, auf verschiedenen Kanälen nach passenden Bewerbern zu suchen, keinesfalls neu. Durch das sogenannte „E-Recruiting“ haben sich die Möglichkeiten aber deutlich erhöht. Das E-Recruiting nutzt die zunehmende Digitalisierung, indem die Personalbeschaffung über Online-Kanäle durchgeführt wird. Daraus ergeben sich diverse Vorteile: Der gesamte Vorgang beschleunigt und vereinfacht sich erheblich. Zugleich erhöhen sich die Erfolgsaussichten, denn die potenziellen Bewerber lassen sich auf diese Weise zielgruppengerechter ansprechen. Anders gesagt: Recruiter können davon ausgehen, dass die „Digital Natives“ auch verstärkt im Internet auf die Suche nach Stellen gehen, bevor ein Termin beim Arbeitsamt gemacht wird – was für die Medien-affine Online-Branche ebenso gilt, wie für den Printbereich.

Vorteile der digitale Bewerberverwaltung

Das E-Recruiting umfasst neben dem Recruiting allerdings noch weitere Funktionen, die digitalisiert werden können. Mit der richtigen Software lässt sich gewissermaßen eine digitale Personalakte erstellen, die auch die Bewerberkommunikation sowie die Bewerberverwaltung umfasst. Dadurch vereinfacht sich nicht nur der Workflow, weil sich gewisse Tätigkeiten automatisieren lassen – beispielsweise die Versendung von Einladungsschreiben zu einem Bewerbungsgespräch – auch die Erfahrung der Bewerber verbessert sich. Unter dem Begriff „Candidate Experience“ wird das Erlebnis des Bewerbungsprozesses aus Sicht des Bewerbers verstanden. Wichtig dabei: Auch einem abgelehnten Kandidaten mit Respekt gegenübertreten, denn negative Erfahrungen verbreiten sich schnell weiter – was den Ruf des Unternehmens nachhaltig beschädigen kann. Zu diesem respektvollen und fairen Umgang gehört natürlich auch eine transparente und lückenlose Kommunikation, was sich durch entsprechende Software-Lösungen vereinfachen lässt.

Wichtige Bausteine im Bewerbermanagement

In der Summe sorgen die Elemente Multiposting und E-Recruiting also dafür, dass sich die Chancen auf qualifizierte Bewerber erhöhen. In jedem Fall wird so verhindert, dass potenzielle Kandidaten von dem Stellengesuch gar nicht erst Notiz nehmen. Natürlich geht das Multiposting auch mit einem prinzipiell vergrößerten Verwaltungsaufwand im Personalbereich einher, weil unterschiedliche Plattformen betreut werden müssen. Hier kann E-Recruiting nützlich sein, weil sich einige Prozesse automatisieren und damit vereinfachen lassen. Zum anderen erlaubt eine digitale Personalakte den Zugriff auf Bewerberinformationen ortsunabhängig. So ist es beispielsweise möglich, dass ein Bewerber für eine bestimmte Stelle nicht benötigt wurde – ein anderer Standort des Unternehmens allerdings durchaus Bedarf anmeldet. Auch spezielle Fähigkeiten eines Angestellten, die nicht direkt mit seiner Stelle in Zusammenhang stehen, lassen sich auf diese Weise speichern und bei Bedarf wieder abrufen – so profitiert das Unternehmen vom Know-how seiner Belegschaft.

Wichtig: Das Portal personal-wissen.net stellt lediglich eine allgemeine Informationsplattform dar. Konkrete Anfragen von Lesern können nicht beantwortet werden, da es sich dabei um Rechtsberatung handeln würde. Falls Sie eine individuelle Rechtsfrage haben sollten, wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt oder an die Rechtsabteilung Ihrer Firma. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

/* ]]> */